News

Vaurien Worlds Gudowo 2017 – Der SCV war dabei

Bei der diesjährigen Vaurien Weltmeisterschaft vom 22.-30.07.2017 in Gudowo, Polen nahmen von insgesamt 63 Teilnehmern aus über 11 Nationen, sechs Teams vom SCV teil. Zum Vorteil der deutschen Segler wurde die WM in diesem Jahr auf einem See, leider mit böigen und wechselhaften Bedingungen, ausgesegelt. Trotz des zudem wenigen Windes und des vielen Regens, der die meisten WM-Tage überschattete, konnten am Ende 10 Läufe ausgesegelt werden.   Weiterlesen

DIE VLSV TRAININGSWOCHE

In diesem Jahr habe ich (Rosalie) am  Opti Trainingslager vom Vorarlberger Landes Segler Verband beim YCBregenz am Bodensee teilgenommen.  Das Trainingslager begann am Montag mit Leichtwind, dementsprechend trimmten wir unsere Boote. Gegen 11:30 sind wir  raus gefahren, da die  Trainer uns noch in Gruppen aufteilten. Wir (20 Teilnehmer) wurden  auf  5 Trainer verteilt. Ich war bei Trainer  Sebastian, so waren wir in unserer Gruppe zu fünft. An den 4 darauffolgenden  Tagen übten wir Starts, Rollwenden und Manöver. Wir  haben in Theorie und Praxis Vorfahrt- und Wettfahrtregeln gepaukt.   Weiterlesen

4. Spieltag der 2. Segelbundesliga in Travemünde

Am Freitag 21.7. startet das Team des SCV in den vierten Spieltag zur Segelbundesliga. Nach Warnemünde geht es nun in Travemünde zum zweiten Mal auf die Ostsee hinaus. Das Team mit Dirk Strelow als Steuermann, Lars Schafmeister als Taktiker, Stefan Böhm als Fock + Gennackertrimmer und Julian Blumental auf dem Vorschiff geht in neuer Besetzung an den Start. Das Team hofft den Schwung aus dem letzten Bundesligaevent (8. Platz) und der erfolgreichen J70 IDM (8. Platz) mit auf die Bahn zu nehmen.   Weiterlesen

Die Villewindregatta am 15./16. Juli

wurde mit 20 Meldungen wieder ein schöner, gut besuchter Segelevent. Dank der Teilnahme zweier Teams vom Toepper und vom SC Hattingen und der Verstärkung aus der Vaurienflotte waren wir nicht unter uns sondern konnten uns mit starker Konkurrenz messen. Nicht zu schlagen war Wolfgang Nawroth von der WSG Rumeln-Kaldenhausen. Vor ihm kam lediglich noch Fritjof Halfen vom SCV an, da er ja als Vorschoter vor dem Skipper sitzt. Herzlichen Glückwunsch, Fritjof und Wolfgang!   Weiterlesen

Tischtennisplatte für die SCV-Jugend

Seit ein paar Tagen ist es soweit: unsere lang ersehnte Tischtennisplatte steht auf dem Vereinsgelände. Sie hat einen geeigneten Platz gefunden, windgeschützt hinter der Damenumkleide. Sie kann genutzt werden bei Flaute oder einfach in den Pausen oder nach dem Segeln. (Wir haben uns darauf geeinigt: Schläger und Bälle selbst mitzubringen!)

Ohne die großzügigen Spenden, die zu einem großen Teil aus der Zugvogelflotte, der Spendenbox auf den Tresen (bei Ute und Hubert) und anderen Spenden kamen, wäre das Projekt noch lange nicht realisierbar gewesen.

Wir danken allen, die dazu beigetragen haben ganz herzlich!   Weiterlesen

J70 IDM in Glücksburg

Der Juli hat es in sich für den SCV Bundesliga Kader. Unmittelbar nach Ende des dritten Bundesliga-Spieltags in Warnemünde ging es für Steuermann Dirk Strelow weiter nach Flensburg, wo ab heute die Deutsche Meisterschaft der J70 Klasse stattfindet. Die anderen Crewmitglieder Lars Schafmeister und Matthias und Heiko Riffeler stießen Dienstag mit der Club-eigenen J70 dazu.   Weiterlesen

Segeln im Grenzbereich – Warnemünde 2017

Der Segelclub Ville fährt bei Starkwind vor Warnemünde sein bestes Saisonergebnis der Segelbundesliga ein

Vom 01.-03. Juli war es wieder soweit: die Deutsche Segelbundesliga startete in die dritte Regatta. Die 18 Teams der 2. Segelbundesliga segelten dabei in 45 Rennen mit jeweils sechs identischen Booten um die Punkte. Austragungsort war diesmal die Ostsee vor Warenmünde. Ein traumhaftes Segelrevier und die Wettervorhersage ließ spannendes erwarten: bis über 30 Knoten Wind waren angekündigt. Um einzuschätzen, wie sich das auf einem Segelboot von 7 m Länge anfühlt, kann man sich einmal vorstellen bei knapp 60 km/h im Auto die Windschutzscheibe herunter zu kurbeln.   Weiterlesen

Bericht über die German Open 2017 am Brombach See

Immerhin machten sich fünfzehn Bootsbesatzungen, teils mit Ihrem Betreuer, auf den Weg ins schöne Frankenland. Der Verein Wassersportgemeinschaft Altmühl – Brombach See (WAB), liegt in einem Pinienwald oberhalb des See´s.  Very nice!

Zwei Crews, welche ansässig sind, hatten einen wesentlich kürzeren Weg.

Wir (Janna, Nike, Loreen und meine Wenigkeit) kamen erst gegen Mitternacht an. Die Jugend baute geschwind und gekonnt ihre Zelte auf, richtete sich ein und nutzten die restlichen Stunden der Nacht, um noch wenigstens etwas Schlaf zu bekommen.

Am Donnerstag bauten wir nach einem frühen, aber ausgiebigen Frühstück, unsere Boote auf. Tja und dann kam das große Warten.   Weiterlesen

Wochenend-Kurs zur Verbesserung der Segelfähigkeiten

Für interessierte Betreiber des Segelsportes:
Vom 02. bis 03.09.2017 möchte ich, Bruno Riffeler, Flottenobmann der Liblarer Vaurien, ein Training für segelbegeisterte Erwachsene durchführen. Ziel des Lehrganges soll sein, dass die Teilnehmer an einer (Übungs-) Regatta teilnehmen können.

Hierzu benötigt man weniger, als man glaubt:

  • Wenden und Halsen, um zu den Tonnen zu kommen
  • einige wenige Flaggen- und Signalkenntnisse zum Starten
  • Vorfahrtsregeln
  • An- und Ablegen

UND MEHR ÜBUNG UNTER ANLEITUNG, mit anschließender Reflexion.   Weiterlesen

Die Saison mit neuen Segeln

In der Winterpause hat der SCV für die Jugendvaurien neue Segel von Clown angeschafft. Die Boote Teen Spirit (GER 36291) und Hoppetussie (GER 36328) haben jeweils einen kompletten Satz Segel (Fock, Großsegel und Spinnaker) erhalten. In der laufenden Saison sind die Segel bereits diverse Male zum Einsatz gekommen.

Bei der ersten Regatta mit den neuen Segeln am Möhnesee war bereits kurz nach dem Start bemerkbar, dass wir deutlich mehr Höhe als die meisten anderen Boote laufen konnten.   Weiterlesen