Vaurien Worlds Gudowo 2017 – Der SCV war dabei

Bei der diesjährigen Vaurien Weltmeisterschaft vom 22.-30.07.2017 in Gudowo, Polen nahmen von insgesamt 63 Teilnehmern aus über 11 Nationen, sechs Teams vom SCV teil. Zum Vorteil der deutschen Segler wurde die WM in diesem Jahr auf einem See, leider mit böigen und wechselhaften Bedingungen, ausgesegelt. Trotz des zudem wenigen Windes und des vielen Regens, der die meisten WM-Tage überschattete, konnten am Ende 10 Läufe ausgesegelt werden. Der bereits schon angesprochene Vorteil mit ebensolchen Revieren wirkte sich schließlich erfolgreich auf die Ergebnisse der SCV-Segler aus.

17. HOPPETUSSIE GER 36328 JAN SCHILLING/JANNA RIFFELER
20. BLACK JACK GER 36154 MARTIN LAKSHMANAN/LOTTE MILOW
28. GER 36316 GEORG RIFFELER/FRANCESCO KOLLIG
29. BASTA GER 36350 STEFANO RIFFELER/VANESSA LEHNHOFF
39. TEEN SPIRIT GER 36291 IDA MILOW/NELE BIENER
42. GER 36141 BRUNO RIFFELER/LOREEN STUETTEM

Die einzelnen Laufergebnisse, sowie die Gesamtwertung können unter folgendem Link eingesehen werden: http://www.vaurienworlds2017.com/wp-content/uploads/2017/07/general.pdf

Die Ergebnisse sind dabei, insbesondere mit Blick auf die Heim-WM im nächsten Jahr bei der Travemünder Woche, vielversprechend, auch wenn dort mit anderen Bedingungen gerechnet werden muss. Das interne Ziel ist nicht nur eine gute Platzierung des gesamten deutschen Teams zu erzielen, sondern auch eine möglichst hohe Meldezahl von knapp 100 Booten zu erreichen, um den Vaurien langfristig als wettbewerbsfähiges Boot zu etablieren. Zu dem Projekt gehört auch die Kooperation mit der Hein-Werft, bei der ab nächstem Jahr wieder Vaurien made in Germany zu kaufen sind. Für nähere Informationen kann sowohl der Vorstand der AS-Vaurien Deutschland angesprochen werden, als auch die Vaurien-Segler vom SCV oder die Web-Dokumentation auf der Vaurien Website (http://www.vaurien.de/die-klasse/formenbau/).