Information Anfängerkurse

Wann geht’s los?

Die Anfängerkurse beginnen jeweils montags und enden sonntags. In der Regel dauert die tägliche Ausbildung von 10.00 bis 16.00 Uhr. Bei gutem Wetter und Wind ist es allerdings auch einmal möglich, dass die Gruppe etwas länger auf dem Wasser bleibt. Wir bitten daher um Verständnis, dass das Training nicht immer auf die Minute genau beendet werden kann.

Was kostet der Spaß?

Mitglieder 140,00 € Nichtmitglieder: 280,00 € (Aufgrund der momentanen Situation mussten wir die Teilnehmerzahl auf sechs Kinder begrenzen. Da weiterhin ein Trainer und ein Assistent anwesend sein wird, haben sich die Teilnehmerkosten leider erhöht.)

Bankverbindung:

Bankinstitut:

Kreissparkasse Köln

BIC:

COKSDE33XXX

IBAN:

DE86370502990194004006

Verwendungszweck

Anfängerkurs Segeln + Teilnehmername

Wer betreut den Kurs?

Jeder Anfängerkurs wird von einem Trainer und einem Trainerassistenten geleitet. Bei allen Kursen wird den Kindern mit Hilfe der Eltern in unserem Clubheim ein warmes Mittagessen zubereitet. Dazu bitten wir die Eltern, im Wechsel ein Mittagessen für die Gruppe vorzubereiten.  Die genaue Absprache hierzu erfolgt am Morgen des ersten Trainingstages. Am Wochenende sorgt unsere Clubgastronomie für das Mittagessen. Die Kosten sind im Beitrag enthalten.
Auf Grund der Pandemie können kein Mittagessen im Clubhaus anbieten. Bitte geben Sie ihrem Kind stattdessen Essen für die Mittagspause mit.

Wo findet die Ausbildung statt?

Das Gelände des SCV befindet sich am Liblarer See gegenüber dem Strandbad. Die Zufahrt erfolgt durch den Ortsteil Erftstadt-Liblar über die Bahnhofstraße. Dort müssen Sie hinter der (seit kurzem nicht mehr existierenden) Bahnunterführung links in den Grubenweg einbiegen. So gelangen Sie auch zu einem Biergarten. Diesen lassen Sie rechts liegen und folgen dem Hinweis auf den Parkplatz des Biergartens. Gerade über den Parkplatz führt der Weg hinunter zum Clubgelände des SCV.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und die Theorie?

Begleitend zu den praktischen Übungen erwerben die Kinder theoretische Grundkenntnisse. Dazu bitte etwas zu schrieben mitnehmen.

Was braucht ihr Kind für den Kurs?

Benötigt wird funktionale, strapazierfähige Kleidung für jedes Wetter:

• Geeignete Schuhe (mit wenig Profil), z.B. Turnschuhe, am besten Neoprenschuhe • Regenjacke und -hose oder Ölzeug
• Neoprenanzug (falls vorhanden)
• 2x Kleidung zum Wechseln (Sportklamotten)

• Badehose/ -anzug
• Handtuch, Duschzeug
• Schnellhefter und Schreibzeug
• Handschuhe
• Sonnenschutz für Haut und Kopf, Sonnenbrille
• Schwimmabzeichen in Bronze
• Schwimmweste (kann aber auch kostenlos geliehen werden)

Was nach dem DSV-Jüngstensegelschein?

Im Zentrum des Anfängerkurses steht der Spaß am Segeln. Die Teilnehmer, die auch im Anschluss an die Segelwoche dabei bleiben wollen, haben die Möglichkeit zu abgesprochenen Terminen (bspw. Jugendsommersegeln in der 6. Ferienwoche) weiter zu segeln und können dann auch auf einer soliden Grundlage den DSV- Jüngstenschein absolvieren. Die Erfahrung zeigt, dass es für die jungen Segler wichtig ist nicht den Leistungsgedanken in den Vordergrund zu stellen, sondern den Spaß und die Sicherheit

Vorraussetzungen zum DSV-Jüngstensegelschein

Der Deutsche Segler-Verband erteilt durch seine Verbandsvereine diesen Befähigungsnachweis für junge Segler zur Führung von Jollen bis zu 13 qm Segelfläche in ausgewählten, begrenzten Revieren. Die Segler müssen mindestens 6 und dürfen höchstens 14 Jahre alt sein. Sie müssen über das Schwimmab- zeichnen in Bronze verfügen. Der Schein wird mit der Vollendung des 17. Lebensjahres ungültig. Der DSV-Jüngstenschein befähigt nicht zum eigenständigen führen eines Bootes.

Was sind Inhalte der Prüfung für den Jüngstenschein?

  1. Erlernen der Steuertechnik, des Auftakelns, Einstellender Segel auf verschiedenen Kursen
  2. Kennen lernen der Einzelteile des Bootes
  3. An-undAblegen
  4. Wende und Halse
  5. Abfallen und anluven
  6. Verhalten beim Kentern
  7. Seemannsknoten
  8. Vorfahrtsregeln

Die Prüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Prüfungsinhalte werden auch schon im Anfängerkurs vermittelt. Die Prüfer werden vom Club benannt.

Noch Fragen?

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Jugendwart:

Julian Blumenthal

jugendwart@segelclubville.de