Erfolgreiche Nachwuchsarbeit bei den Liblarer Vaurienseglern

Die Ergebnisse der ersten Regatten des Jahres zeigen, dass die durchgeführten Trainingsmaßnahmen der letzten Jahre weiter Früchte tragen. Beim Vaurien-Meeting, an dem immerhin 20 Boote teilnahmen, belegte der Liblarer Segelnachwuchs gute Platzierungen auf den ersten sechs Plätzen. Janna Riffeler belegte als Steuerfrau den zweiten Platz. Nele Biener fuhr als Vorschoterin auf den dritten Platz. Die Schwestern Ida und Lotte Milow erreichten mit dem vierten Platz die beste Platzierung ihrer bisherigen Laufbahn. Von diesen beiden werden wir noch mehr hören, da bin ich mir sicher.

Die Geschwister Abby und Henry Pickles, welche mit Stefano Riffeler und mir segelten, kamen bei ihrer ersten Regatta auch auf gute Platzierungen (Platz 14 und 8).

Durch die Aktivitäten der Liblarer Vaurien-Segler, konnten wir zusätzliche SeglerInnen gewinnen, bzw. davon überzeugen, sich Boote zuzulegen.

Ein geeignetes Mittel zur Nachwuchsgewinnung ist das Verleihen von Flottenbooten. Für ein geringes Entgelt kann getestet werden, ob der Vaurien den Vorstellungen bzw. den Fähigkeiten entspricht.

Uni-Cup Bochum 2019:

Diese Regatta findet auf dem Kemnader Stausee bei Bochum statt. Für den SCV starteten folgende Segler: Riffeler, Georg mit Abby Pickles, Ida und Lotte Milow, Nike Sattler, Christoph Pascher und das Team Riffeler, Bruno und Henry Pickles.

Die Windverhältnisse waren so „abwechselnd“, dass wir Segler von einem „Schweinerennen“ sprachen. Der stark pendelnde Wind erforderte absolute Aufmerksamkeit, schnelle gekonnte Wenden und ja, etwas Glück. Damit kam Henry und ich am besten zurecht und gewannen damit die erste Auswärtsregatta unseres Lebens. Gemeinsam bekamen wir als Preis ein Buddelschiff. Da es nicht teilbar ist, habe ich Henry den Preis überlassen. Georg und Abby kamen auf den zweiten Platz. Ida und Lotte belegten den dritten Platz.

Samstagsabends ließen wir es krachen, denn es ist zur Tradition geworden, dass nach dem Essen zu guter Pop- und Rockmusik getanzt wird.

Neuauflage des Dienstagssegelns

Jeder Segler, egal welcher Bootsklasse, ist willkommen. Wir haben vor, wenn die Bedingungen es zulassen, jeden Dienstag ab 16Uhr zu segeln. Wer nicht so früh kommen kann, der kommt halt später. Über die WhatsApp – Gruppe der Liblarer Vaurien sprechen wir uns ab.

Wer informiert sein möchte, der sende mir bitte eine SMS (015786643927).

Bis bald auf dem See

Bruno Riffeler, Flottenobmann der Liblarer Vaurien