SC Ville Segler bei dem ‚Lake Garda Optimist Meeting 2018‘

1365 Optis aus über 30 Ländern waren bei dem ’36th Lake Garda Optimist Meeting‘ am Start. Das ‚Lake Garda Optimist Meeting‘ ist die größte Einzelklassen Regatta der Welt und als solche seit 2012 im Guinness Buch der Rekorde gelistet. Sie findet jedes Jahr an den Ostertagen auf dem nördlichen Teil des Gardasees statt.
Gestartet wird bei dieser Regatta in 2 Altersklassen, den Cadettis (8 – 10 Jahre) und den Junioris (11-14 Jahre). Um die große Anzahl an Startern bewältigen zu können werden die Wettfahrten in mehreren Fleets gestartet, so dass jeweils ca. 150 Boote in einer Wettfahrt gegeneinander antreten. In 6 bzw. 8 Wettfahrten, die auf die ersten 3 Veranstaltungstage aufgeteilt sind, kann man sich für ein Finalfleet am letzten Wettfahrttag qualifizieren.

Mit am Start war Ben Krell, 10 Jahre, mit seinem Regatta-Opti des SC Ville. Er startete in der Cadetti-Klasse, in der 305 Starter gemeldet waren.

Bereits in den Tagen vor der Regatta herrschte ein reges Treiben in den Orten und besonders an den Slip- und Steganlagen. Alle Segler nutzen die Tage, um bei den optimalen Segelbedingungen zu trainieren.

Pünktlich zum Regattastart verschlechterte sich jedoch das Wetter, so dass sich mittags die Ora mit ihrem konstanten Wind nicht mehr richtig durchsetzen konnte. Trotzdem konnten an den drei Vorlauftagen insgesamt 5 Wettfahrten gesegelt werden.
Ben verpasste nur um wenige Punkte den Einzug in das Goldfleet für den Abschlusstag. Er qualifizierte sich für das Silberfleet.
Auch an diesem Tag musste wieder lange auf dem Wasser gewartet werden, bis sich gute Segelbedingungen einstellten. Es konnte daher nur eine von zwei geplanten Wettfahrten absolviert werden. Ben erwischte in dem großen Pulk eine gute Startposition. Er überquerte als 9ter die Ziellinie und konnte sich so gegen die große ‚Meute‘ der über 140 folgenden Boote zur Wehr setzen. So belegte er in der Gesamtwertung Platz 163, in direkter ‚Nachbarschaft‘ zu Seglern aus Russland, der Schweiz, Monaco, Norwegen, Polen, Italien, Ungarn, …

Bericht und Bild MK