Disco im Erste Hilfe Kurs

Die Disco Regel, Anschauen – Ansprechen – Berühren, wurde gleich zu Beginn des Erste-Hilfe-Kurses eingeführt. Wie nähert man sich einer verletzten Person und was, wenn es keine Rückmeldung gibt? Dann sofort die 112 wählen!

So ging es am letzten Sonntag im Seglerheim am Liblarer See los. Im Sommer hatte es den Wunsch gegeben, einen Erste-Hilfe-Kurs während des Winters anzubieten und Volker Schmitz aus unserer Zugvogelflotte hatte sich und seine Familie als Trainer zur Verfügung gestellt. Alle vier sind Mitglieder der DLRG Ortsgruppe Brühl und machen diese Aufgabe ehrenamtlich. Die Teilnehmer des SCV wollten in erster Linie ihr Wissen auffrischen, denn mancher Kurs war inzwischen schon mehrere Jahrzehnte her.

So saßen nun 12 Ersthelfer am Sonntagmorgen da und hörten aufmerksam zu, wie Volker als ehemaliger Rettungssanitäter und Vera als Notärztin ihr Wissen vermittelten. Die Töchter Maja (12) und Isabelle (14) halfen fleißig mit und mimten den ein oder anderen Verletzten. Immer wieder gab es Fragen aus der Zuhörerschaft und Hinweise zu Verletzungen auf oder am See. Wir übten untereinander die Seitenlage und am Nachmittag ausführlich die Herz-Lungen-Wiederbelebung (30x Herz : 2x Luft !); denn der Kreislauf muss in Gang bleiben. Ansonsten sterben schon nach wenigen Minuten die ersten Gehirnzellen ab. Daher bei Herzstillstand sofort mit der Herzdruckmassage beginnen. Viele kamen in diesem Zusammenhang zum ersten Mal mit einem AED die Berührung, einem Defibrillator. Das Gerät wird parallel zur Beatmung eingesetzt und erkennt selbständig ob das Herz mit einem Impuls angeregt werden muss. Es ist sehr einfach zu bedienen, weil es mit dem Ersthelfer „spricht“. Noch besser ist es, wenn man es schon einmal üben konnte.

Der Kurs lief offiziell über die DLRG, hatte den vollen Umfang und am Ende erhielt jeder Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Das Feedback war durchweg positiv. Daher hier noch einmal ein großes Dankeschön (!) an alle 4 Ausbilder. Wenn es gewünscht wird, hat Volker angeboten, einen kleinen inoffiziellen Auffrischerkurs mit besonderem Augenmerk auf die Wasserrettung zu geben. Außerdem könnte er auch etwas zur ersten Hilfe an Bord erzählen. Interessenten mögen sich unter zugvogel@segelclubville.de melden.

 

Stefan Flöter

Beitrag teilen

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Nachrichten

Tag der offenen Tür 1.5.2024

Wir freuen wir uns sehr, Euch wieder herzlich mit Euren Familien und Freunden zu unserem traditionellen „Tag der offenen Tür“ am 01. Mai 2024 von

Vaurien Meeting/FJ-Cup

Strahlender Sonnenschein, sommerliche Temperaturen und gute Windbedingungen haben das zweite Regattawochenende des Jahres begleitet. Insgesamt konnten sechs Wettfahrten gesegelt werden um die Platzierungen zu ermitteln.

OK Klütte-Cup/Silbernes Korsarenschwert

Unter stürmischen Bedingungen hat die erste Regatta des Jahres stattgefunden. Dabei konnten vier Läufe gesegelt werden. Ergebnisse OK: 1. Thomas Sander (SCSI) 2. Wolfgang Bork

Disco im Erste Hilfe Kurs

Die Disco Regel, Anschauen – Ansprechen – Berühren, wurde gleich zu Beginn des Erste-Hilfe-Kurses eingeführt. Wie nähert man sich einer verletzten Person und was, wenn

Wintergrillen im SCV

Wintergrillen im SCV am Samstag, den 13.01.2024 – Nachdem das Wintergrillen auch im letzten Jahr uns allen wieder sehr viel Spaß gemacht hat, wir sehr