Segel-Bundesliga Team des SCV muss in die Relegation

Berlin. Nach dem fünften und letzten regulären Spieltag am vergangenen Wochenende (21.-23.10.) auf dem Wannsee in Berlin steht fest: das Segel-Bundesliga Team vom Segelclub Ville muss in die Relegation. Trotz eines 15. Platz reichte die Leistung beider Mannschaften des Vereins in der Saison nicht für einen direkten Klassenerhalt. Jedoch war ein Verbleib ohne Relegation bereits vor diesem Event unwahrscheinlich. Das Team um Steuermann Julian Blumenthal sah den Spieltag als Training für die Relegation in zwei Wochen, die auch auf dem Wannsee stattfinden wird.

Der starke Wind am ersten Wettkampftag machte zunächst keine Wettfahrt möglich und die Mannschaften waren gezwungen, an Land zu warten.  Bei weniger, aber dennoch immer noch kräftigem Wind segelten die Teams am Freitag fünf Wettfahrten, die für den Kader vom SCV eher mäßig verliefen. „Das mangelnde Training aufgrund einiger Erkrankungen innerhalb der Mannschaften hat sich bemerkbar gemacht, besonders bei dem vielen Wind“, berichtet Tim Schilling. Trotz des weiter nachlassenden Windes am Samstag lief dieser Wettkampftag nicht besser als am Vortag, was auch an den Platzierungen erkennbar ist. Schilling schätzt die Relegation (06.-07.11.) als machbar ein, sie sei jedoch kein Selbstläufer und werde daher vom Team sehr ernst genommen.

An den Start gehen werden wieder Julian Blumenthal, Lars Schafmeister, Tom Krell und Tim Schilling.

Bericht: JR Bild: Lars Wehrmann, DSBL

Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Nachrichten